1 / 6

Tramstation für die Universität in Alicante

Tramstation
Alicante, 2010

Das Projekt für eine Straßenbahnhaltestelle der Universität Alicante erfüllt zwei Aufgaben: als Haltepunkt für die Straßenbahn und als Zugangsbereich zum Universtätsgelände.
Ergebnis dieser Aufgabenstellung sind zwei sehr unterschiedlich gestaltete Bahnsteige. Einer ist großzügig dimensioniert und mit einer geräumigen Überdachung ausgestattet, welche neben dem Bahnsteig auch Teile des Eingangsbereichs und den Zugang zum Universitätsgelände überdacht. Der andere, schmal und in die Länge gestreckt, schirmt mit seiner Überdachung gegen den Verkehr der angrenzenden Straße ab.
Die Überdachung des größeren Bahnsteigs, zur Universität hin, ist in Beton ausgeführt und bietet Platz für alle dort stattfindenden Aktivitäten: Ankunft und Abfahrt mit der Straßenbahn, Besuch der Universität, das Kaufen von Fahrkarten oder Warten auf der Bank. Die Größe der Überdachung richtet sich nach dem zur Verfügung stehenden Raum und der beabsichtigten Funktion: schmal über dem Bahnsteig; breiter und großzügig hin zum Eingangsbereich und Zugang der Universität. Die Prominenz dieses Bahnsteigs wird durch seine bauliche Gliederung unterstrichen. Ein großer Träger überspannt mit 35 Metern Tragweite und führt, noch weiter auskragend, in Richtung des Zugangs zum Universitätsgelände. Dadurch wird der Blick auf eine Reihung von Pfosten freigegeben, wobei sich architektonischer Gestus und Funktionalität wechselseitig ergänzen. Der Zaun um das Universitätsgelände wird in Form der Pfosten als tragendes Element integriert und dient zugleich als Träger für die Beleuchtung.
Der kleinere Bahnsteig hat die Aufgabe das Ensemble gegen die stark befahrene Straße hin abzuschirmen. Eine geschlossene Betonmauer schützt vor Verkehrslärm und die Überdachung ist auf das Nötigste reduziert um ungestört den Fahrschein kaufen und auf die Bahn warten zu können.

Stand

Gebaut

Ort

Alicante, Spanien

Fertigstellung

2010

Architekten

Genoveva Carrión Ruiz, José María Urzelai, Miguel Martínez Castillejo und César Trujillo Moya.

Bauherr

GTP Alicante

Bruttofläche

725 m2

Fotografien

Josema Cutillas